Projekte

Haus der Tagesmütter

Das Projekt Haus der Tagesmütter ist das erste Gebäude von insgesamt vier, die anderen befinden sich großteils noch in der Bauphase. Es ist das 2012 fertiggestellte Ergebnis des 1. Preises beim Internationalen Wettbewerb Europan 09 (2008) in der deutschen Stadt Selb.

Das Haus der Tagesmütter ist Bestandteil einer Stadtplanungsstrategie, deren Ziel es ist, das Zentrum der „schrumpfenden Stadt“ (shrinking city) Selb wiederzubeleben. Es geht um kleine Eingriffe in die urbane Struktur, die sich insbesondere an die junge Bevölkerung richten. Sie dienen einer umfassenden Wiederbelebung der sozialen Dynamik – eine Strategie der „präventiven urbanen Akupunktur“.

Das Haus der Tagesmütter beherbergt ein von Mütterverbänden selbstverwaltetes Programm zur Kinderbetreuung außerhalb der Schulzeiten, um Berufs- und Familienleben verbinden zu können.

Das System lässt Raum für Flexibilität, da das Projekt in sechs programmatisch spezialisierten Gebäudestreifen angeordnet ist, die in ihrer Summe funktionieren und Lücken in der Straßenfassade schließen.

Dächer und Fassaden sind mit dem gleichen Material versiegelt, jeweils in Längsrichtung der Gebäuderiegel. Maßstab und Farbgebung der Streifen sind ihrer jeweiligen Nutzung angepasst und fügen sich in die bayerische Stadtlandschaft ein. Das formale und materielle Ergebnis bildet ein System, das einander ähnelnde topologische Formen reproduziert, zugleich erzeugt es aber einen nicht auf den ersten Blick erkennbaren Verfremdungseffekt.

TallerDE2, Gutiérrez-DelaFuente

Taller DE2 und Gutiérrez-DelaFuente sind zwei Architekturbüros mit Sitz in Madrid, sie bestehen aus vier jungen spanischen Architekten, die seit 2008 als Teams zusammenarbeiten. Sie haben Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben gewonnen, unter denen der oben genannte 1. Preis bei Europan 09 hervorzuheben ist. Als Ergebnis sind neben dem Haus der Tagesmütter ein Jugendclub und eine Jugendherberge realisiert worden. Weiterhin gehört zu dem Stadtentwicklungsplan die Experimentelle Wohngemeinschaft IQ für junge Familien, die noch in der Bauphase ist und auf einem preisgekrönten Entwurf aus dem Jahr 2010 beruht.

Projekte

Projekte

Projekte

Projekte